Lohntransparenz?

Müssen wir die Löhne der Näherinnen und Näher in unseren Fabriken in Indien und Thailand öffentlich machen? Wir müssen nicht, aber wir wollen es tun. Auch wenn uns dabei unwohl ist. Die Lohnsumme ist eine nackte Zahl, Nuancen werden nicht kommuniziert. Fähigkeiten, Erfahrungen, Zuverlässigkeit, Loyalität - um nur ein paar zu nennen.

Ab heute werden diese Zahlen hier auf unserer Webseite öffentlich sein. Und ja, uns ist bewusst, dass wir noch nicht dort sind, wo wir sein möchten. Als kleines Unternehmen in der Textilbranche Geld zu verdienen ist eine Bitch. Und Arbeitgeber zu sein in einem Land wie Indien oder Thailand ist es auch, oder warum wohl arbeiten die meisten Fashion Brands mit sogenannten «Partnerfabriken» und übernehmen nicht selbst Verantwortung?

Wir sind gespannt, wohin die Reise geht. Und wir sind offen für Diskussionen und wollen uns nicht hinter wohlformulierten Marketing-Sätzen verstecken, wenn es darum geht, Transparenz in der eigenen Firma unter Beweis zu stellen.