Jedes Stück ist ein Einzelstück! Stoffbeschaffenheit und Muster sind immer anders, immer einzigartig.
 So wie du und ich – und jeder einzelne Augenblick unseres Lebens.

Collections

GUTSCHEINE

Beschenke deine Liebsten mit einem Gutscheine von Rework.

Die Gutscheinumschläge werden aus Stoffresten liebevoll in unseren unseren Ateliers in Bern, Zürich, Basel und Winterthur genäht. 

Highlights

KIDS

«Kleinernähen» ist einfacher als «Grössernähen». Unsere Kids Collections werden aus unverkauften Erwachsenenkleidern genäht. Die ganz kleinen Kunden liegen uns am Herzen, denn der Upcycling Design Prozess eignet sich besonders gut für Kinderkleider. Secondhandkleider sind grundätzlich ideal für Kinder, sie sind von aussergewöhnlicher Qualität, denn sie wurden bereits mehrfach gewaschen, sind dadurch frei von Chemikalien und haben den Test der Zeit überstanden.

Medien

Unsere Ausgangsmaterialien

Denim

Alle Menschen lieben Denim und Denim gibt uns die Liebe zurück, steht uns gut an guten und an schlechten Tagen. Denim bleibt stets aktuell, wird mit uns zusammen älter - und schöner. Seit den Anfangstagen von Rework ist Denim eines der wichtigsten Materialien für den Upcycling Prozess, da unverwüstlich und im Überfluss vorhanden. Unsere Produktepalette ist gross und wird immer grösser, angeführt von den umgenähten Levis Jeans, die wir laufend der Zeit anpassen. Ein Stoff für die Ewigkeit.

Sweater

Sweatshirts gibt es, seit wir denken können. Insbesondere in den 60ies and 70ies, als noch in den USA produziert wurde von Brands wie Champion, Russel Athletics, Fruit of the Loom oder Nike, entstand eine Fülle von qualitativ hochwertigen Sweater Stoffen. Diese sind oftmals bis heute im Umlauf, denn die typische 50/50 Mischung aus Baumwolle und Polyester ist fast nicht totzukriegen. Ein Beweis, wie dauerhaft Kleidung sein könnte, wenn man denn wollte...

Strick

Davon könnten wir wohl zehnmal mehr verkaufen als wir finden! Insbesondere die Gattung der gemusterten Herrenpullover gehört seit Jahren zu unseren Bestsellern. Wir nähen Pullis für Frauen daraus, in zwei unterschiedlichen Längen, dazu Versionen in Kombination mit anderen Materialien. Aber eben, diese Muster, oh la la! Manchmal wild, manchmal schlicht und manchmal schlicht hässlich, so dass man nicht weiss, ob man lachen oder weinen soll.

Leder

Mit Leder hat alles begonnen - und dies zu einem Zeitpunkt, als es den Begriff des "Upcyclings" noch gar nicht gab. Weil sich neues Leder immer ein wenig "zu neu" anfühlt, haben wir angefangen, mit auseinandergeschnittenen Secondjacken zu experimentieren. Es sind daraus Ledertaschen, Rucksäcke und später Laptophüllen entstanden. Diese Ästhetik überzeugt uns bis heute. Und ja, irgenwann ist dann noch das Argument der Kuh dazugekommen, die nicht extra geschlachtet werden musste...

Kimono

Eines der Altkleidersortierwerke, mit denen wir zusammenarbeiten, sortiert vorwiegend koreanische Ware aus. Dort finden wir alte Kimonos. Diese sind zu speziell, um als Secondhandkleider wiederverkauft zu werden, sie eignen sich jedoch perfekt für das Upcycling. Sie sind grossflächig und von guter Qualität. Wir nähen einerseits abgeänderte Kimonos daraus, dann auch Blusen und Taschen. Und was an Stoffresten übrigbleibt, nähen wir zu lustigen kleinen Accessoires um.

Bettwäsche

Für unsere Mutter musste immer alles "Baumwolle" sein. Doch die Zeiten haben sich geändert, vielleicht müsste man Baumwolle ganz einfach verbieten. Zu viel Anbaufläche, zu viel Wasser wird benötigt - und dies in Regionen, die arm an Wasser sind. Und bei Bio-Baumwolle zwar weniger Chemikalien, von den anderen beiden aber nochmals mehr... Umso sinnvoller ist es, bereits produzierte Baumwollstoffe möglichst lange im Kreislauf zu halten.

Interessiert dich Rework?
Jetzt CHF 15.– sichern!

Wir informieren über neue Produkte, Refills und Rabatte – und auch mal ein bisschen Behind-The-Scenes! Für die Anmeldung gibt’s 15 Franken auf deinen nächsten Einkauf.

In dem Sie unseren Newsletter abonieren stimmen Sie unserer Datenschutzerklärung zu.

News

NEW WEBSITE

NEW WEBSITE

Rework hat eine neue Webseite. Seit langem geplant und lange darauf gefreut, ist der Tag nun endlich gekommen. Unser Webshop soll attraktiver werden, übersichtlicher, cleaner. Schliesslich möchten wir, dass man...

Lohntransparenz?

Lohntransparenz?

Müssen wir die Löhne der Näherinnen und Näher in unseren Fabriken in Indien und Thailand öffentlich machen? Wir müssen nicht, aber wir wollen es tun. Auch wenn uns dabei unwohl...

Wir im 10 vor 10

Wir im 10 vor 10

Es gibt diese dunklen Tage, an denen man zu zweifeln beginnt. Es war ein solcher Tag, als sich das Schweizer Fernsehen meldete. Sie würden an einer Serie arbeiten zum Thema "innovative...